Kassel ganzheitlich neu denken

Kassel nutzt bis 2030 seine günstige Verkehrslage und seine » Wirtschaftsstruktur mit starkem Fokus auf Kreativwirtschaft und » wachsende Gründerkultur dazu, zur echten Metropole in Nordhessen zu werden. Es breitet sich eine neue » Kultur von Netzwerkdenken aus.
Im zunehmenden Konkurrenzdruck der europäischen Regionen zueinander, haben sich auch die Umlandgemeinden dazu entschieden, ihren Beitrag zum Gedeihen dieses Wachstumspol zu leisten und stellen viele der eigenen Interessen zunächst hinten an. Auch » bisher abgehängte Stadtteile werden eingebunden und verstehen sich als Unterstützer des neuen Metropolengefühls.
Denn auf lange Sicht profitieren alle Beteiligten der Region davon: Es gibt Arbeitsplätze und die Infrastrukturen werden verstärkt. Unter Anderem gibt es eine echte regionale » Breitbandinitiative, die wirklich jeden Flecken der Stadtregion versorgt. Auch werden in der ganzen Stadt » Fahrradschnellwege eingerichtet, die Fahrradfahren auch im regionalen Maßstab attraktiv macht.
Denn es ist allen klar: Nur durch » Kooperation und Beteiligung aller Akteure der Stadt-Region ist die Stadt dahin gekommen, wo sie 2030 ist: Kassel positioniert sich als die neue Metropole im Zentrum Deutschlands

Sortieren nach