Die Fulda als Herz der Stadt

Bis ins Jahr 2025 wurden zahlreiche Bürgerwünsche zur Gestaltung des Fuldaufers umgesetzt. Die Menschen verbringen dort gerne ihre Freizeit. Mehrere Biergärten, aber auch Orte mit Lounge-Charakter sind entstanden. Fuß- und Radwege wurden ausgebaut und zahlreiche Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen ein. Neben den beiden Ufern wird auch die Fulda an sich immer mehr genutzt. Ein Badeboot und eine schwimmende Bühne ziehen als Attraktionen neben Kasseler Bürgern auch Touristen an. Das Wohnangebot in der Unterneustadt, dem Quartier am Fluss, wurde erweitert. Insgesamt wurde die Beziehung zum Wasser gestärkt, indem die Zugänge zur Fulda ausgebaut und gesichert wurden. Die Fulda ist nun für die gesamte Stadt erlebbar.

Sortieren nach