Liegen lassen

„Die Stadt gehört allen“. Wenn dem so wäre, wieso darf sie dann nicht jeder benutzen? Stadtmöbel werden zunehmend so ausgerüstet, dass Obdachlose – genau wie alle anderen – sich nicht hinlegen können. An den Bahnhaltestellen sind die Bänke abgerundet, an städtischen Bänken verhindern eher sinnlose Lehnen ein Hinlegen. Das ist nicht nur ungemütlich, sondern auch asozial.
Ich finde, dass ein komfortabler Aufenthalt in der Stadt allen Bevölkerungsgruppen gewährt werden soll, weil einfach jeder Mensch das Recht auf eine freie Nutzung des städtischen Raumes hat – egal ob arm oder reich.

Diese Idee in der Ideensammlung anzeigen.

 
Diese Idee auf der Karte anzeigen

DSCF0078

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht