„Gemeinsam Baukultur leben!“ – Unser Gastbeitrag in der StadtZeit Nr. 68

Das neue Kassel-Magazin StadtZeit (68. Ausgabe, Juni/Juli 2015) ist da! Und wir freuen uns sehr, ein Teil der Serie von Gastbeiträgen zum Thema „Baukultur Kassel“ sein zu dürfen. Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmal herzlich bei der Redaktion für ihre Unterstützung und für diese tolle Möglichkeit.

Das Magazin „für Kassels innovative Seiten“ hat die Serie bereits im Dezember 2014 ins Leben gerufen und möchte damit etwas dazu beitragen, dass das Thema für die Stadt Kassel in der öffentlichen Wahrnehmung verankert wird. Die StadtZeit bietet mit ihrer Serie ein tolles und wichtiges Medium, einen Impuls an die Leser*innen aus verschiedenen Perspektiven zum spannenden und wichtigen Thema zu geben.
Bislang gab es einen Beitrag von Christof Nolda, dann von Alexander Reichel/Gerhard Greiner (BDA) und zuletzt von Christoph Harney, die ebenfalls lesenswert und informativ sind. Diese findest Du jeweils in den Ausgaben 65 bis 67, die Du hier als PDF herunterladen kannst.

Unseren Beitrag wollen wir Dir ebenfalls nicht vorenthalten. Dafür haben wir hier eine kleine Leseprobe parat:

 

Gemeinsam Baukultur leben!
Bürgerinnen und Bürger sind Experten für ihre Stadt und können sie aktiv mitgestalten.
Nextkassel setzt Impulse für eine neue Baukultur frei.

Spricht man über die “Baukultur”, stehen meist Bauwerke vergangener Epochen sowie die zeitgenössische Architektur im Blickfeld der Betrachtung. Der Bauprozess von der Idee bis zur Fertigstellung ist ein beliebtes Thema in der Fachwelt. Allerdings beinhaltet das Thema mehr als nur die Diskussion um das ästhetische Ergebnis. Baukultur bezieht sich vor allem auf die Menschen, die sie mitbestimmen. Durch diese bleibt sie lebendig. Auf den Punkt gebracht: Die Baukultur ist das Abbild unserer Gesellschaft.
[…]
Zunehmend entwickelt die Gesellschaft ein Bewusstsein für ihre Stadt und deren Entwicklung. Das Interesse der Bürgerinnen und Bürger, aktiv an Planungsprozessen mitzuwirken, ist da. […] Die Lust am Selbermachen und das Engagement steigt: Die Bürgerschaft fordert mehr Rechte für die Mitgestaltung ihrer Stadt. Aktuelle Entwicklungen zeigen, dass eine neue Partizipationskultur schon längst begonnen hat, eigene Wege der Mitwirkung und Mitsprache zu entwickeln. […] Sie wollen zusammen die Lebensqualität in ihrer Stadt verbessern und Anstöße für eine nachhaltige Entwicklung geben.

Sichert Euch nun Euer Exemplar über die City-Displays u.a. in allen Filialen der Kasseler Sparkasse oder in unserem Nextkassel Zukunftscamp (Wilhelmsstraße 25). Unseren Beitrag gibt es auch digital als Download (ca. 1,63MB)

Viel Spaß beim Lesen und hinterlasst uns hier gerne Euer Feedback 🙂

 

¹ Quelle: StadtZeit Kassel Magazin; Informations- und Kommunikationsforum für Kassels innovative Seiten.
68. Ausgabe, Jahrgang 12; Juni/Juli 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht